Philosophie des Hauses
Geschichte des Hauses
Unsere Zimmer
Tagungs-, Seminar- und Festräume
Konditionen und Preise
Gästebuch
Kontakt / Anfahrt
Gästebuch Hotel Villa Seeberg Kassel

 
 

 

 

Geschichte des Hauses

Die
Villa Seeberg wurde Mitte der 20er Jahre erbaut und zur damaligen Zeit als Mädchenpensionat und später als Hotel genutzt. Erstbesitzer waren die
Schwestern Norman, zwei englische Gouvernanten – wie man sie sich vorstellt, mit streng gescheiteltem Haar, Knoten und in grauen Kleidern.
Im damals 6.000 qm großen Garten gab es ein Gartenhaus, das den Gärtner beherbergte.

Ende der 20er Jahre wurde das Haus an Herrn Osius, verkauft. Dieser war sehr kunstinteressiert und traf sich in der Villa Seeberg regelmäßig mit einem kleineren Kreis älterer Honoratioren, die ein besonderes Faible für Graphik hatten und eine kleine Sammlungen graphischer Blätter besaßen.

Zu diesem Personenkreis gehörte auch Herr Dr. Eberhard Preime, der am Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen Kassel tätig war und stets einige Blätter aus dem Bestand des Kupferstichkabinetts zu den Zusammenkünften mitbrachte.

Nach dem Tod von Dr. Preime wurden diese Treffen dann später von der Villa Seeberg in den Studiensaal des Kupferstichkabinetts im Landesmuseum verlegt.

In den 70er Jahren ging die Villa in den Besitz eines wohlhabenden Kaufmanns über, der sie privat bewohnte und die beiden oberen Etagen als Pension wiederbelebte.
Er besaß ein kleines Schiff, mit dem er im Sommer auf dem örtlichen Fluß, der Fulda fuhr, und für das er vor dem Haus einen Schiffs-Parkplatz für den Winter bauen ließ. Dieser Platz wird noch heute als Parkplatz für Autos genutzt.

In der Folgezeit gab es wechselnde Besitzer, bis das Haus 1998 in unseren Besitz überging.

Wir haben versucht, dem Haus die alte Schönheit wieder zu geben und den Villencharakter zu betonen.

Die Farben der
ayurvedischen Medizin erhielten hier besondere Beachtung, und jedes Zimmer des neuen Hotel Villa Seeberg bekam in unterschiedlicher Farbgestaltung nach den Regeln des Feng Shui ein neues, individuelles Gesicht.
Auch
Kasseler Künstler, u.a. Claudia Blume und Petr Horak waren beratend tätig.


 

 
  Startseite | Impressum
 
Top